Karten Mach was draus

Mach was draus – Juni 2016

eute ist wieder der Erste des Monats und damit auch der „Mach was draus“-Veröffentlichungstag 🙂

* Mach was draus – was ist das?

Mach was draus ist eine Challenge: jedes Monat gibts ein Materialpaket mit dem ein Projekt gestaltet werden soll, das dann immer am 1. des Monats hergezeigt wird (man kann ĂŒbrigens auch ohne eigenen blog mitmachen!)

Bis zum 5. jeden Monats könnt ihr euch fĂŒr die nĂ€chste Challenge anmelden  – wie das geht, erfahrt ihr hier: *Infos/Anmeldung zu MWD*

Die Idee stammt von zwei deutschen Demos (Heike und Anja), und inzwischen machen einige SU-LĂ€nder mit. In Österreich haben Claudia und RenĂ©e die Organisation ĂŒbernommen

Die gesammelten (österreichischen) Werke werden diesmal bei der lieben Claudia am blog veröffentlicht – schaut mal hier (ab ca. 9:00 Uhr):  *MWD-Juni 2016 – Ergebnisse*

Los geht’s.

Diese Teile fand ich in meinem Challenge-Kuvert fĂŒr den Juni:

MWD_ Materialpaket Juni 2016

Ein StĂŒck A6-Cardstock Kraftpapier und Aquarellpapier.und 6 Strasssteinchen

* * * * * * *

Nicht gerade ĂŒppig dachte ich mir, als ich das Kuver öffnete :-). Aber gut, es ist einfach eine neue Herausforderung 🙂

Das Layout meiner Karte hatte ich schnell im Kopf. Und dass auf das Aquarellpapier einfach Farbe rauf  muss, war auch klar….

Astrid H._MWD Juni 2016

FĂŒr den Hintergrund hab ich einfach mal das Aquarellpapier mit Wasser ziemlich krĂ€ftig angefeuchtet/besprĂŒht. Danach mit verdĂŒnnter Farbe/NachfĂŒller (glutrot) ein wenig draufgepritzt und gleich wieder mit der KĂŒchenrolle abgetupft, da es mir zu intensiv war :-). Dann ein wenig trocknen lassen, nochmal mit Wasser ansprĂŒhen, ganz kurz einziehen lassen und abtupfen. Das hab ich so oft gemacht, bis mir der Farbton gefiel (mit dem wirklich dicken, guten SU!-Aquarellpapier geht das echt gut). Wichtiges Hilfsmittel dabei: die Stampin‘ Spritzer 🙂

P1080292

Das schöne Herz hab ich dann mit den Thinlits aus dem Set „GrĂŒĂŸe voller Sonnenschein“  (oder im Bundle mit dem Stempelset *hier*) ausgestanzt – einmal aus dem Aquarellpapier und ienmal aus weißem Moosgummii. Die Herzkontour ist nĂ€mlich „gedoppelt“ sodass sie plastisch hervorsteht (das kann man auch mit mehreren Lagen Papier machen, die man nach dem Stanzen aufeinander klebt)

Dann wieder alles zusammen kleben, die Strasssteinchen schön verteilen und fertig. Fast fertig zumindest…. die hangemalten Linien mpssen geben der Karte noch ein bisser mehr Tiefe – ich mag das 🙂

P1080291

 * * * * * * *

Und nun bin jich schon sehr neugierig, wie es den anderen ergangen ist und welche tollen Ideen sie hatten

Und morgen gibt’s wieder unsere TEAM-SKETCH-C’HALLENGE!!

Liebe GrĂŒĂŸe,

*astrid*

 

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Renée
    2. Juli 2016 at 10:58

    Liebe Astrid, Deine Karte ist wundervoll! Ganz tolle Farbwahl! Diese Karte muss ich unbedingt nachwerkeln! GLG Renée

    • Reply
      admin
      3. Juli 2016 at 19:41

      Danke Renée! Ich freue mich, dass dir die Karte gefÀllt und freue mich schon auf deiner Version der Idee,
      lg
      *astrid*

  • Reply
    Claudia Bugl
    3. Juli 2016 at 00:23

    Schaut super aus Astrid – die handgemalten Linien geben der Karte noch den letzten Schliff.
    Mir gefĂ€llt das immer total gut, habe mich aber selber noch nicht drĂŒbergetraut…

    GLG Claudia

    • Reply
      admin
      3. Juli 2016 at 19:44

      Vielen Dank Claudia!
      Ohne die Striche hat mir noch irgendwas gefehlt. Probier’s einfach mal aus, was soll schon passieren! Das Tolle ist ja, dass diese Striche gar nicht soooo perfekt sein sollen 😉
      glg
      *astrid*

  • Reply
    Susanna
    4. Juli 2016 at 10:09

    Hallo Astrid, deine Mach was draus-Karte ist wieder mal ganz toll geworden. Wunderschön! Glg Susanna

    • Reply
      admin
      4. Juli 2016 at 17:06

      Vielen Dank Susanna – ich bin diesmal auch recht zufrieden mit meiner Karte 😉
      glg
      *astrid*

Leave a Reply